Brustvergrösserung (Mammaaugmentation)

Schöne und gut geformte Brüste sind für die meisten Frauen ein Symbol von Weiblichkeit. Kleine und asymmetrische Brüste können bei einer Frau ernsthafte psychische und mentale Traumata auslösen. Mit Hilfe einer Operation können wir die gewünschte Grösse und Form der Brust unter Wahrung ihres natürlichen Aussehens herstellen. Wenn zwischen den Brüsten eine Asymmetrie besteht, kann diese bei demselben Eingriff korrigiert werden.

Brustvergrösserung für Frauen

Prof. Dr. med. Davor Mijatovic

Prof. Dr. med. Davor Mijatovic
  • Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie
  • Direktor der Abteilung für plastisch-rekonstruktive und ästhetische Chirurgie der Universität Zagreb, Vize-Präsident der kroatischen Gesellschaft für plastisch-rekonstruktive Chirurgie, Präsident der kroatischen Brust- Akademie – regionales Ausbildungszentrum für ästhetische und rekonstruktive Brustchirurgie, Spezialist für Brustrekonstruktion und Bruststraffung sowie für genitale ästhetische und rekonstruktive Chirurgie.

Wie wird eine Brustvergrösserungs-Operation durchgeführt?

Für die Vergrösserung einer Brust werden in der Regel Implantate aus einem Fremdmaterial, z.B. aus “kohäsivem” (Silikon-) Gel verwendet. Es stehen verschiedene Implantatformen zur Verfügung. Runde mit hohem Profil oder mit niedrigem Profil und anatomischer Form. Das Implantat wird bei hängenden Brüsten vor den Muskel eingesetzt, sofern keine zusätzliche Straffung gewünscht wird. Bei Brüsten, die nicht hängen, die aber wenig Eigengewebe haben, wird das Implantat hinter den Brustmuskel gesetzt. Ein relativ kleiner Hautschnitt erfolgt im Bereich der Achsel oder der Brustfurche. Wenn die Implantate keine Probleme bereiten bzw. weich bleiben, müssen sie in den nächsten zehn Jahren nicht ausgetauscht werden. Mit der Implantation kann auch eine erhebliche Straffung einhergehen. Wenn die Brust zu tief sitzt, kann sie mit einem Implantat nicht mehr korrigiert werden, sondern es muss zusätzlich eine Straffung erfolgen. Dabei wird überschüssige Haut entfernt, und die Brust wird am Brustmuskel verankert, sobald sie ihr neues gestrafftes Aussehen hat. Die Narben verlaufen rund um die Brustwarzen und senkrecht in den Bereich der Brustfurche zwischen der Brust und dem Brustkorb.

Vor der Brustvergrösserung

Was geschieht vor der Brustvergrösserungs-Operation?

In einem ausführlichen Gespräch mit Ihrem Arzt werden Sie darüber aufgeklärt, welche anderen Eingriffe für Sie geeignet sind und mit der Brustvergrösserungs-Operation kombiniert werden können. Eine Woche vor und nach der Operation sollten Sie gerinnungshemmende Medikamente vermeiden. (Konsultieren Sie Ihren Hausarzt.) In den sechs Stunden vor der Operation dürfen Sie weder essen noch trinken.

Was geschieht nach der Brustvergrösserung?

Nach dem Eingriff wird eine Drainage zur Ableitung des Wundsekrets gelegt und auf die Schnitte werden wasserabweisende Pflaster appliziert, die nach 2 Wochen entfernt werden. Die Brüste werden verbunden und man trägt einen BH zur Unterstützung der Brust, der mindestens 4 Wochen lang getragen werden muss, in der ersten Woche bei Tag und Nacht, in den folgenden 3 Tagen nur tagsüber. Das Auftreten von Hämatomen, Schwellungen und eines Spannungsgefühls in den Brüsten ist normal und vergeht innerhalb weniger Tage. Die gelegte Drainage wird nach 2 bis 7 Tagen entfernt, die Nähte innerhalb von 7 bis 14 Tagen. Duschen ist erst nach der Entfernung der Nähte erlaubt.

Resultate nach der Brustvergrösserung

Welche Resultate bringt eine Brustvergrösserungs-Operation?

Bei allen Brustkorrekturen wird versucht, das Aussehen, die Grösse und die Festigkeit der Brüste zu verbessern und dabei nur vollkommen unauffällige Narben zu hinterlassen. Eine Asymmetrie wird durch Implantate verschiedener Grösse vollständig korrigiert. Das endgültige Resultat ist erst nach 2 bis 3 Monaten erkennbar.

Welche Risiken birgt eine Brustvergrösserungs-Operation?

Wie bei jedem Eingriff bestehen gewisse Risiken, über die Sie in einem ausführlichen Gespräch mit Ihrem Arzt im Detail aufgeklärt werden.

  • Dauer der Operation: 30 Minuten – 2 Stunden
  • Dauer des Krankenhausaufenthalts: 1 – 3 Tage
  • Kontrolle und Abreise: 10 – 14 Tage
  • Hinweis:

Wählen Sie ein Schönheitsbehandlung

Facelift

Facelift

Facelift Stirn und Augenbrauen Lift Lidstraffung Nasenkorrektur Lippenvergrösserung Brustvergrösserung Brustverkleinerung Bruststraffung Fettabsaugung Bauchdeckenstraffung

Anfrage senden


Name:*

Vorname:*

Alter:

Ort:

Telefon:*

E-Mail:

Ihre Nachricht:*

Dateien anhängen: